D-Mannose Pulver gegen Blasenentzündungen

Eine Blasenentzündung ist äußerst unangenehm und es gibt nicht viele Mittel auf dem Markt, die dieser Erkrankung vorbeugen können. D-Mannose Pulver erfüllt diese Rolle und auch bei einer akuten Blasenentzündung kann das Pulver für eine Linderung der Beschwerden sorgen und wirkt dabei sehr schnell. Auch gegen verwandte Erkrankungen wird das Pulver erfolgreich angewandt.

Wie entsteht eine Blasenentzündung?
Bei einer Blasenentzündung dringen aus der Mikroflora nicht pathogene Bakterien des Magen-Darm-Trakts in Blase und Harnröhre ein. Wenn die Bakterien gute Bedingungen vorfinden, dann haften sie an den Harnwegen und der Blasenwand. Sogar das Wachstum der Bakterien schreitet unaufhörlich voran, weshalb sich diese Bakterien sehr schlecht bekämpfen lassen. Sehr häufig lässt sich dieses Phänomen bei Frauen in den Zeiten der Peri- und Post-Menopause, während der Schwangerschaft oder bei jungen Frauen beobachten. In manchen Fällen sind aber auch katheterisierte Patienten und ältere Männer von der Erkrankung betroffen. Wenn die Erkrankung festgestellt wurde, dann muss diese natürlich umgehend behandelt werden. Dabei greifen viele Ärzte zunächst einmal auf Antibiotika zurück. Das ist natürlich verständlich, doch in vielen Fällen bleibt diese Behandlung wirkungslos. So gibt es nämlich zahlreiche Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind und damit nicht entfernt werden. Somit ist es durchaus möglich, dass die Infektion erneut auftritt.

Wie wirkt das Pulver?
Das D-Mannose Pulver besticht durch seine Effektivität und kann die Blasenentzündung bereits im Keim ersticken. Die Wirkungsweise lässt sich zudem nicht mit der Rolle des Antibiotikums vergleich, da der Ansatz hier ein völlig anderer ist. Die enthaltene Femannose gilt als geschätztes Medizinprodukt, welches zur Vorbeugung und effektiven Behandlung von Blasentzündungen und vielen bekannten Infektionen der Harnwege indiziert ist. So werden die zumeist mit einer Harnwegsinfektion auftretenden Beschwerden gelindert. Dies können zum Beispiel der Schmerz beim Wasserlassen, immer wieder auftretender Harndrang, trüber und stark riechender Urin oder Schmerzen im Bereich des Beckens sein. Viele weitere Beschwerden können in Folge der Entzündungen auftreten. Als Epimer der Glucose kann das D-Mannose Pulver die Haftung der Pathogenen effektiv verhindern. Das Epithel der Harnwege bleibt somit von den Pathogenen verschont, auch wenn diese bereits in den Urogenitaltrakt eingedrungen sind. Zumeist wird bereits dieser Schritt durch die Arbeit des Pulvers verhindert, da dieses virulenz herabsetzend wirkt.

Auch mit Antibiotika kompatibel
Man muss sich gar nicht zwischen D-Mannose Pulver oder Antibiotika entscheiden. Beide Medikamente wirken auch im Verbund sehr gut. Die Wirkungsweise könnte unterschiedlicher nicht sein und so wird den Bakterien endgültig das Handwerk gelegt. Das D-Mannose Pulver empfiehlt sich also bereits zur Vorbeugung von Erkrankungen, kann aber auch bei einer bereits bestehenden Infektion zur ersten Wahl werden. So wird die Harnwegsinfektion nicht nur wirksam, sondern auch sehr schnell behandelt. So ist es also kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf diese gut verträgliche Alternative zur nicht ganz unumstrittenen Behandlung mit Antibiotika zurückgreifen.

D-Mannose Pulver kann man bei nurnatur.ch kaufen unter https://www.nurnatur.ch/gesundheit/nierenblase/entzuendung/dmannose%2Dpulver-7478-8623-0/